Unter Google Suchoperatoren versteht man spezielle Wörter oder Satzzeichen, die eine Google Suche einschränken oder optimieren. Obwohl Suchmaschinen wie Google unter anderem durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (siehe Rankbrain Update) zunehmend bessere Suchergebnisse liefern, helfen diese Operatoren schneller zu den gewünschten Inhalten zu gelangen.

Basis Operatoren und Erweiterte Operatoren

Grundsätzlich unterscheidet man bei dieser Art der erweiterten Suche zwischen Basis Operatoren und Erweiterten Operatoren.
Erstere bestehen dabei aus einzelnen Zeichen. Der wohl bekannteste Operator dieser Art sind die Anführungszeichen. Sie ermöglichen eine Suche nach dem „exact match“, also genau jener zwischen den Anführungszeichen definierten Wortgruppe:

Exact Match Suchoperator

Erweiterte Operatoren sind Wörter die vor oder nach dem gewünschten Suchbegriff platziert werden. So können z.B. nur Seiten angezeigt werden, die das gewünschte Keyword in der URL enthalten haben:

inurl Operator

Grundsätzlich gilt: Operatoren können auf vielfältige Weise miteinander kombiniert werden. In diesem Beispiel werden durch die Kombination von „site:“ und Anführungszeichen alle Seiten der Domain vabelhavt.at angezeigt, die den exakten Suchbegriff „Google Update“ enthalten:

Site Operator

 

Google Suchoperatoren und SEO

Für Experten in der Suchmaschinenoptimierung sind Suchoperatoren ein nützliches Werkzeug. Gratis und jederzeit verfügbar, können sie bei unterschiedlichen Aufgaben hilfreich sein. So können wichtige Insights über die eigene Seite gewonnen, oder aber die Konkurrenz unter die Lupe genommen werden. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig, typische Anwendungsbeispiele wären:

  • allinurl: es kommt vor, dass bestimmte Verzeichnisse einer Website nicht von Suchmaschinen indexiert werden sollen. Hat man z.B. eine entsprechende Einstellung in der Robots.txt vorgenommen, lässt mit dem Operator „inurl“ schnell herausfinden, ob entsprechende URLs des Verzeichnisses indiziert wurden.
  • cache: über den „cache“-Operator lässt sich herausfinden, wann eine Seite zum letzten Mal vom Googlebot besucht wurde.
  • site: mittels „site“-Operator kann man sich einen ungefähren Überblick über die Anzahl der indexierten Seiten einer bestimmten Domain verschaffen. Eine zu hohe Zahl an indexierten Seiten kann z.B. auf Probleme mit der Suchfunktion der Seite oder fehlende Redirects von HTTP auf HTTPS hinweisen.
  • intitle: mit dem Operator „intitle“ können Seiten identifiziert werden, die ein bestimmtes Keyword (bzw. Keyphrase) im Title der Seite enthalten.

Die Anwendungs- und Kombinationsmöglichkeiten von Suchoperatoren sind für SEOs enorm nützlich. Operatoren wie „inurl“ oder „site“ gehören hier zum Basiswissen.

Google Suchoperatoren Liste mit den wichtigsten Befehlen

Die folgende Liste enthält die wichtigsten Such-Operatoren für Google. Sie lassen sich bei Bedarf kombinieren und bieten so eine Menge an Möglichkeiten um die Suchergebnisse nach den eigenen Bedürfnissen einzuschränken:

Basis Operatoren

""

Schreibt man die gewünschten Suchbegriffe in Anführungszeichen, erzwingt man eine sogenannte „exact match“ Suche. Dabei werden nur Ergebnisse angezeigt, bei denen alle Suchbegriffe innerhalb der Anführungszeichen enthalten sind.
„google pirate update“

*

Der Stern dient bei einer Suche als Platzhalter (Wildcard).
der größte * der Welt

-

Mit dem Minus können bestimmte Begriffe oder Parameter von einer Suche ausgeschlossen werden. Auch mehrere ausgeschlossene Wörter sind möglich. Lässt sich z.B. auch mit inurl kombinieren (-inurl:vabelhavt -> zeige alle Ergebnisse deren URL NICHT vabelhavt enthält.
handy kaufen -samsung -apple

OR

Der OR Operator (zwingend großgeschrieben) bedeutet sinngemäß: finde X oder Y. Sinvoll z.B. bei der Suche nach Synonymen. Das folgende Beispiel klärt nicht die Frage, welche Marke die bessere ist. Stattdessen werden alle Seiten zu den Suchbegriffen Apple oder Samsung gelistet.
samsung OR apple

|

Der gerade Strich (engl. Pipe) kann statt dem OR Operator verwendet werden.
samsung | apple

()

Suchanfragen in Klammern werden gruppiert. Dabei steuert man, wie die Suchanfrage ausgeführt wird.
(apple OR Samsung) handy kaufen

Erweiterte Operatoren

Hierbei ist zu beachten, dass das gewünschte Keyword stets ohne Abstand hinter dem Operator geschrieben werden muss.

site:
Der Site-Operator schränkt die Suche auf eine bestimmte Domain ein. Ohne weiteres Keyword erhält man so einen Überblick über die indexierten Seiten, mit einem Keyword findet man alle Seiten der Domain, die das Keyword enthalten.
site:vabelhavt.at bad neighbourhood

inurl:
Zeigt alle Seiten an, die das gewünschte Keyword in der URL enthalten.
inurl:suchmaschinenoptimierung

allinurl:
Funktioniert wie „inurl“, allerdings werden nur Seiten angezeigt, die ALLE gesuchten Wörter in der URL enthalten.
allinurl:vabelhavt seo

cache:
Der Cache-Operator zeigt die aktuell von Google gecachte Version einer Seite an. Hilfreich um herauszufinden, wann der letzte Crawl durch den Googlebot stattgefunden hat.
cache:vabelhavt.at

filetype:
Grenzt die Suchergebnisse auf einen bestimmten Filetyp ein. So lassen sich z.B. PDFs zu einem bestimmten Keyword finden.
filetype:pdf google suchoperatoren

intitle:
Listet alle Seiten auf, die ein bestimmtes Keyword im Title der Seite enthalten haben. Geeignet, um die Konkurrenz zu einem bestimmten Keyword zu erkunden.
intitle:onpage seo

allintitle:
Funktioniert wie „intitle“, angezeigt werden nur allerdings nur Seiten die ALLE gesuchten Wörter im Title enthalten.
allintitle:was ist onpage seo

intext:
Anstatt überall auf der Seite nach einem bestimmten Keyword zu suchen, werden nur Seiten angezeigt, die das gesuchte Wort im Text enthalten haben.
intext:suchmaschinenoptimierung

allintext:
Die Erweiterung von intext. Angezeigt werden alle Seiten die ALLE gesuchten Wörter im Textbereich enthalten.
allintext:was ist offpage seo

inanchor:
Listet alle Seiten auf, bei denen die auf die Seite verweisenden Links eines der gesuchten Wörter im Ankertext verwenden.
inanchor:google suchoperatoren

allinanchor:
Gleiche Funktionsweise wie „inanchor“, gesucht werden allerdings nur Seiten, bei denen die darauf verweisenden Ankertexte ALLE gesuchten Wörter enthalten.
inanchor:google suchoperatoren liste

related:
Zeigt Seiten an, die der nach dem Operator angegebenen Seite ähnlich sind.
related:google.com

AROUND()
Findet Seiten bei denen die gesuchten Wörter nicht mehr als X Wörter voneinander getrennt sind. Das folgende Beispiel liefert Seiten, bei denen das Wort Onpage nicht mehr als 6 Wörter vom Wort Faktoren entfernt ist.
onpage AROUND(6) faktoren

define:
Dieser Operator triggert die Wörterbuch-Funktion von Google, geeignet um die Definition eines Wortes zu erfahren.
define:suchmaschinenoptimierung

source:
Schränkt in der Google News Suche die Quelle auf eine bestimmte Seite ein.
source:searchengineland.com

loc:
Grenzt die Suchergebnisse auf eine bestimmte Region (Location) ein.
seo loc:austria

info:
Ursprünglich zeigte der Info-Operator diverse Informationen über eine Domain (last cache, ähnliche Seiten,…). Diese Funktion wurde von Google entfernt. In SEO-Kreisen wird der Operator weiterhin verwendet, um die indexierte/canonical Version einer URL zu finden. Mehr Infos dazu auf seoheronews.com.
info:vabelhavt.at

daterange:
Zeigt Suchergebnisse innerhalb eines definiertes Datum-Zeitraums an. Allerdings muss dieses Datum im Julianischen Datumsformat angegeben werden (hier gibt es einen entsprechenden Umrechner).
google update daterange:2458186.05764-2458551.05764

weather:
Zeigt das Wetter für eine bestimmte Region an.
weather:berlin

map:
Erzwingt die Anzeige einer bestimmten Region auf Maps.
map:tirol

stocks:
Zeigt Informationen zu Aktien eines bestimmten Unternehmens an.
stocks:google

movie:
Zeigt Informationen zu einem bestimmten Film an.
movie:fear and loathing in las vegas

Bing IP Operator: Webseiten mit gleicher IP Adresse finden

Viele der Suchoperatoren von Google funktionieren gleich oder ähnlich auch bei Bing. Darüber hinaus bietet Microsofts Suchmaschine einen nützlichen Operator der so im Google Sortiment nicht vorhanden ist: der IP Operator. Damit lassen sich Webseiten mit gleicher IP-Adresse ausfindig machen. Laut Googles John Mueller können Seiten mit ähnlichem Content und gleicher IP Adresse zu einem Problem werden. Bei der Identifikation solcher vermeintlichen oder tatsächlichen Brückenseiten (Doorway Pages) kann der IP Operator von Bing ein nützliches Werkzeug sein (ohne Klammer):
ip:[IP Adresse]

Beispiele zur Kombination von Suchoperatoren

Viele von Googles Suchoperatoren sind für sich genommen schon mächtige Tools. Aber erst die Kombination von mehreren Operatoren erschließt das volle Potential dieser Befehle. Einige nützliche Beispiele:

site:*.vabelhavt.at -www
Diese Kombination aus „site:“, Wildcard und Minus Operator durchsucht nach indexierten Subdomains (Z.B. blog.) einer bestimmten Domain.

site:vabelhavt.at filetype:pdf
Untersucht eine bestimmte Domain auf einen bestimmten Filetyp (in diesem Fall PDFs).

site:vabelhavt.at -inurl:https
Listet alle unsicheren URLs (ohne https) einer Domain auf.

intitle:WDF*IDF: einfach erklärt -site:vabelhavt.at
Mit dieser Kombination findet man ähnliche Title während man eine bestimmte Seite von der Suche ausschließt.

Ablaufdatum für Operatoren

Je ausgereifter die Suchalgorithmen von Google werden, desto weniger sind User auf die Verwendung von Suchoperatoren angewiesen. Während Operatoren wie „site:“ oder Minus eine langfristige Zukunft haben, werden andere mit der Zeit obsolet werden. Folgende Operatoren wurde von Google bereits offiziell eingestellt oder sind zwangsläufig unbrauchbar geworden (Google Blogsuche):

  • link: zeigte Webseiten an die auf eine definierte Seite verlinken. Liefert zwar noch Resultate, Google selbst rät allerdings von der Verwendung ab (Quelle: Seoroundtable)
  • ~ (Tilde): zeigte Synonyme für einen definierten Begriff an. Offiziell eingestellt.
  • info: die meisten der ursprünglichen Funktionen wurden entfernt.
  • +: Zwar liefert die Suchmaschine auch mit dem Plus Zeichen Ergebnisse, allerdings ist die Verwendung nicht notwendig (Infos)
  • inpostauthor: bzw. inposttitle: mit der Einstellung von Google Blog Search obsolet.

FAZIT

Google Search Operatoren sind sowohl für den normalen User als auch SEO-Profis ein mächtiges Werkzeug. So kommt man durch sie oft schneller zum gewünschten Ergebnis, bisweilen liefern sie auch Resultate, die über die normale Suche nicht zugänglich wären. Durch die Möglichkeit z.B. Duplikate in Titles aufzuspüren oder indexierte HTTP-Varianten einer Seite zu identifizieren, gehören die Operatoren für Suchmaschinenoptimierer zur Grundausstattung.

VIDEO: Tipps von den Profis von ahrefs zu Google Search Operatoren:

https://www.youtube.com/watch?v=yWLD9139Ipc

Weitere interessante Links zum Thema:

 

 

 

 

kostenloser Website SEO Check

Erhalten Sie einen kostenlosen SEO Check Report mit wertvollen Kennzahlen und möglichen Optimierungstipps für Ihre Website!

3 + 2 =

Rating: 5.0/5. 2 Bewertungen
einen Moment...
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!